2005

Copyright © Kleiner Chor Ebernburg

 

 

Öffentlicher Anzeiger vom 18.10.05

"Gefühlvolle Interpretation alter Werke

 

Foto: Josef Nürnberg

Auch der letzte Platz der katholischen Kirche St. Johannes in Ebernburg war besetzt, als der kleine Meiserchor Ebernburg sein Konzert begann. Was die Dichte der Stimmen und die Interpretation der Werke anbelangt, gilt dieser Chor als Spitzenformation der Kurzstadt. [...]

"Die Chormitglieder, das war den Interpretationen anzumerken, haben sich mit den Werken eingehend befasst und sie verstanden", lobte ein Zuhörer später. Deutlich wurde das bei Felix Mendelssohn- Batholdys "Denn er hat seinen Engeln befohlen". Mit einer Überhöhung der Stimmen ahmte der Chor gleichsam das Heer der Engel nach.[...]

Ganz stark gelang auch die Passage "ora pro nobis pecatoribus" (Bitte für uns Sünder), die der Chor als Hilferuf geradezu flehentlich interpretierte. Birau hat in den gut drei Jahren, seit der Chor besteht, ganze Arbeit geleistet. Man spürte ihm die große Freude am Singen an. […]“ (bj)

 

 

 

*****

 

 

 

Konzert für ein neues Therapiebad

Chöre aus Waldlaubersheim und Ebernburg singen zum Auftakt der Aktion für Behinderte

 

„[…] bemerkenswert war auch der Auftritt des neu entstandenen „Kleinen Chores“ aus Ebernburg. Die frischen Stimmen der jungen Frauen erstaunten die Zuhörer in der voll besetzten Diakonie-Kirche ebenso wie der überdurchschnittliche Klang der Tenöre, Baritons und Bässe.

Das ist kein Wunder, geben diesem 19-Personen-Ensemble unter der Leitung des erfahrenen Ion Birau doch unter anderem der bekannte Bassist Hans-Jürgen Hübner und der beliebte „singende Wirt“ Karl Gattung aus Ebernburg ihre Stimme. [...]" (Frank Gottschald)

 

 

 

*****

 

 

Öffentlicher Anzeiger vom 24.11.2005

 

Konzert spielt 770€ ein

Chöre sangen für die Sanierung des Schwimmbads in der Bethesda-Schuile

 

 

aus voller Brust sangen in der Diakoniekirche die Chöre zu Gunsten des Schwimmbades

in der Bethesda-Schule. Mehr als 770€ kamen zusammen

Foto: Dorothee Werner